Die Top 10 Hausmittel gegen Schwindelbeschwerden

Einleitung

Schwindelgef√ľhl ist ein h√§ufiges Symptom, das viele Menschen betrifft. Es kann durch verschiedene Faktoren wie Stress, Angst, M√ľdigkeit, niedrigen Blutdruck oder sogar bestimmte Medikamente ausgel√∂st werden. Wenn Schwindelgef√ľhl auftritt, kann es schwierig sein, allt√§gliche Aktivit√§ten auszuf√ľhren. Gl√ľcklicherweise gibt es eine Vielzahl von Hausmitteln, die helfen k√∂nnen, Schwindelgef√ľhle zu lindern oder sogar zu verhindern.

In diesem Artikel werden die Top 10 Hausmittel gegen Schwindelgef√ľhl vorgestellt. Von einfachen Methoden wie dem Trinken von Wasser bis hin zu Kr√§utern wie Ingwer und Ginkgo Biloba werden verschiedene Optionen vorgestellt, die den Kreislauf wieder in Schwung bringen und Schwindelattacken vorbeugen k√∂nnen. Diese Hausmittel sind eine nat√ľrliche und kosteng√ľnstige M√∂glichkeit, Schwindelgef√ľhle zu behandeln, ohne auf Medikamente zur√ľckgreifen zu m√ľssen.

Was ist Schwindel?

Schwindel ist ein Symptom, das sich durch ein Gef√ľhl der Desorientierung oder des Ungleichgewichts auszeichnet. Es kann auch von anderen Symptomen wie √úbelkeit, Kopfschmerzen, H√∂rverlust oder Sehst√∂rungen begleitet werden. Schwindel kann ein Zeichen f√ľr verschiedene Erkrankungen sein, einschlie√ülich St√∂rungen im Innenohr, Blutdruckproblemen, Migr√§ne und neurologischen Erkrankungen.

Schwindel kann in zwei Arten unterteilt werden: peripherer Schwindel und zentraler Schwindel. Peripherer Schwindel tritt auf, wenn das Innenohr oder die Nerven, die das Gleichgewichtssystem steuern, gestört sind. Zentraler Schwindel tritt auf, wenn das Gehirn oder das zentrale Nervensystem betroffen sind.

Schwindel kann auch durch bestimmte Aktivitäten ausgelöst werden, wie z. B. schnelle Bewegungen des Kopfes, das Stehen auf einer Leiter oder das Fahren auf einer kurvigen Straße. In einigen Fällen kann Schwindel auch durch bestimmte Medikamente oder Drogen verursacht werden.

Wenn jemand Schwindel oder Gleichgewichtsst√∂rungen versp√ľrt, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um die zugrunde liegende Ursache zu ermitteln und eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Was ist Schwindel?

Ursachen Von Schwindel

Schwindel kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden. Einige der häufigsten Ursachen sind:

  • Alter: Schwindel ist bei √§lteren Menschen h√§ufiger, da das Gleichgewichtsorgan im Innenohr im Laufe der Zeit abnimmt.
  • Stress: Stress kann Schwindel verursachen, da er den Blutdruck erh√∂ht und die Durchblutung beeintr√§chtigt.
  • Wenig Schlaf: Schlafmangel kann Schwindel verursachen, da er die Konzentration und das Gleichgewicht beeintr√§chtigt.
  • Schwangerschaft: Schwindel kann w√§hrend der Schwangerschaft auftreten, da sich der K√∂rper ver√§ndert und der Blutdruck sinken kann.
  • Drogenkonsum: Der Konsum von Drogen, insbesondere von Alkohol und Marihuana, kann Schwindel verursachen.
  • Halswirbels√§ule: Verletzungen oder Probleme mit der Halswirbels√§ule k√∂nnen Schwindel verursachen, da sie das Gleichgewichtsorgan im Innenohr beeintr√§chtigen k√∂nnen.

Es ist wichtig, die zugrunde liegende Ursache von Schwindel zu identifizieren, um eine angemessene Behandlung zu finden. Wenn Schwindel h√§ufig auftritt oder von anderen Symptomen begleitet wird, sollte eine medizinische Untersuchung durchgef√ľhrt werden, um die Ursache zu ermitteln.

Symptome Von Schwindel

Schwindel ist ein h√§ufiges Symptom, das durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann. Die Symptome von Schwindel k√∂nnen von Person zu Person unterschiedlich sein und k√∂nnen auch von der zugrunde liegenden Ursache abh√§ngen. Im Allgemeinen kann Schwindel als das Gef√ľhl beschrieben werden, dass sich die Umgebung oder die eigene Person um den Betroffenen herum dreht oder bewegt.

Zus√§tzlich zum Schwindel k√∂nnen auch andere Symptome auftreten, wie √úbelkeit, Schmerzen oder Kopfschmerzen. Manchmal kann Schwindel auch zu Benommenheit oder Ohrensausen f√ľhren. Es ist wichtig, diese Symptome ernst zu nehmen und einen Arzt aufzusuchen, um die zugrunde liegende Ursache zu identifizieren und geeignete Behandlungsm√∂glichkeiten zu finden.

Eine Liste der häufigsten Symptome von Schwindel:

  • Schwindelgef√ľhl
  • √úbelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Benommenheit
  • Ohrensausen
  • Schwitzen
  • Sehst√∂rungen
  • Herzklopfen
  • Bl√§sse
  • Erbrechen

Es ist wichtig, dass Menschen, die regelmäßig unter Schwindel leiden, ihre Symptome genau beobachten und einen Arzt aufsuchen, um die zugrunde liegende Ursache zu identifizieren. Die meisten Fälle von Schwindel sind nicht schwerwiegend und können mit Hausmitteln oder Medikamenten behandelt werden. In einigen Fällen kann jedoch eine sofortige medizinische Behandlung erforderlich sein, insbesondere wenn Schwindel mit anderen Symptomen wie Sehstörungen oder Erbrechen einhergeht.

Hausmittel gegen Schwindel: Ingwer

Die Top 10 Hausmittel gegen Schwindel

Schwindelgef√ľhl ist ein unangenehmes Symptom, das durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann. Es kann von √úbelkeit, Ohrensausen, Kopfschmerzen und sogar Erbrechen begleitet werden. Gl√ľcklicherweise gibt es verschiedene Hausmittel, die helfen k√∂nnen, Schwindelgef√ľhl zu lindern.

1. Ingwer

Ingwer ist ein bekanntes Hausmittel gegen Schwindelgef√ľhl und √úbelkeit. Die √§therischen √Ėle im Ingwer helfen, das flaue Gef√ľhl im Magen zu reduzieren und die Durchblutung im Gehirn anzuregen. Ingwer kann als Tee oder in Form von Kapseln eingenommen werden.

2. Wasser trinken

Dehydration kann Schwindelgef√ľhl verursachen oder verschlimmern. Es ist daher wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, um den K√∂rper hydratisiert zu halten und Schwindelgef√ľhl zu reduzieren.

3. Wechselduschen

Wechselduschen k√∂nnen helfen, Schwindelgef√ľhl zu reduzieren, indem sie den Blutfluss im K√∂rper anregen. Es wird empfohlen, abwechselnd warmes und kaltes Wasser auf den K√∂rper zu spritzen, um den Blutfluss zu erh√∂hen.

4. Kräuter und Tees

Kr√§uter wie Melisse, Frauenmantelkraut und Rosmarin k√∂nnen als Tee aufgebr√ľht und getrunken werden, um Schwindelgef√ľhl zu reduzieren. Auch Zitronenmelisse und Kamille k√∂nnen helfen, Schwindelgef√ľhl zu lindern.

5. √Ėle und Wickel

√Ątherische √Ėle wie Pfefferminz√∂l, Lavendel√∂l und Eukalyptus√∂l k√∂nnen helfen, Schwindelgef√ľhl zu reduzieren. Ein Wickel mit einem Tuch, das in warmes Wasser getaucht und mit √§therischem √Ėl betr√§ufelt wurde, kann ebenfalls helfen.

6. Akkupressur

Durch Druck auf bestimmte Punkte des K√∂rpers kann Akkupressur helfen, Schwindelgef√ľhl zu lindern. Es gibt spezielle Punkte am Handgelenk und am Hals, die bei Schwindelgef√ľhl stimuliert werden k√∂nnen.

7. Ginkgo Biloba

Ginkgo Biloba ist eine Pflanze, die zur Linderung von Schwindelgef√ľhl eingesetzt werden kann. Es wird empfohlen, Ginkgo Biloba als Nahrungserg√§nzungsmittel einzunehmen, um Schwindelgef√ľhl zu reduzieren.

8. Vitamin D und Magnesium

Ein Mangel an Vitamin D oder Magnesium kann zu Schwindelgef√ľhl f√ľhren. Es ist empfehlenswert, sich regelm√§√üig in der Sonne aufzuhalten und magnesiumreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

9. Koriandersamen und Sch√ľssler Salze

Koriandersamen und Sch√ľssler Salze k√∂nnen ebenfalls zur Linderung von Schwindelgef√ľhl eingesetzt werden. Koriandersamen k√∂nnen als Tee aufgebr√ľht und getrunken werden, w√§hrend Sch√ľssler Salze als Nahrungserg√§nzungsmittel eingenommen werden k√∂nnen.

10. Atem√ľbungen

Tiefes Atmen kann den Sauerstoffgehalt im Blut erh√∂hen und das Nervensystem beruhigen. Bei Schwindel sollten Sie tief und gleichm√§√üig ein- und ausatmen. Dies stabilisiert den Blutdruck und kann Schwindel lindern. Regelm√§√üige Atem√ľbungen, etwa aus dem Yoga, k√∂nnen vorbeugend wirken.

Bewegung Und √úbungen

Bewegung und √úbungen k√∂nnen dazu beitragen, Schwindelgef√ľhle zu reduzieren und das Gleichgewicht zu verbessern. Es gibt viele Arten von √úbungen, die helfen k√∂nnen, Schwindelgef√ľhle zu lindern, wie zum Beispiel:

  • Gleichgewichts√ľbungen: Diese √úbungen k√∂nnen helfen, das Gleichgewicht zu verbessern und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren. Ein Beispiel f√ľr eine Gleichgewichts√ľbung ist das Stehen auf einem Bein. Man kann auch versuchen, auf einem Kissen zu stehen, um das Gleichgewicht weiter zu verbessern.
  • Epley-Man√∂ver: Das Epley-Man√∂ver ist eine spezielle √úbung, die bei Schwindelgef√ľhlen aufgrund von Positionsschwindel helfen kann. Es wird normalerweise von einem Arzt oder Physiotherapeuten durchgef√ľhrt.
  • Tanzen: Tanzen kann helfen, das Gleichgewicht zu verbessern und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren. Es ist auch eine gute M√∂glichkeit, sich zu bewegen und Spa√ü zu haben.
  • Sport: Sport kann dazu beitragen, das Gleichgewicht zu verbessern und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren. Einige Sportarten, die besonders n√ľtzlich sein k√∂nnen, sind Yoga, Pilates und Tai Chi.

Es ist wichtig, dass man sich langsam an Bewegung und √úbungen gew√∂hnt und diese unter Anleitung eines Arztes oder Physiotherapeuten durchf√ľhrt. Man sollte auch darauf achten, dass man sich nicht √ľberanstrengt und gen√ľgend Zeit f√ľr Erholung und Regeneration einplant.

Ern√§hrung Und Fl√ľssigkeitszufuhr

Ern√§hrung Und Fl√ľssigkeitszufuhr

Eine ausgewogene Ern√§hrung und eine ausreichende Fl√ľssigkeitszufuhr sind wichtige Faktoren bei der Vorbeugung von Schwindelgef√ľhl. Dehydrierung und Fl√ľssigkeitsmangel k√∂nnen zu einem verlangsamten Blutfluss f√ľhren, was die Sauerstoff- und N√§hrstoffversorgung des K√∂rpers einschr√§nkt und Schwindelgef√ľhle verursachen kann.

Es wird empfohlen, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken, um den K√∂rper ausreichend mit Fl√ľssigkeit zu versorgen und Dehydrierung zu vermeiden. Bei k√∂rperlicher Aktivit√§t oder in hei√üen Umgebungen kann die ben√∂tigte Menge an Wasser erh√∂ht werden.

Eine leichte Kost, die reich an N√§hrstoffen ist, kann ebenfalls dazu beitragen, Schwindelgef√ľhle zu vermeiden. Es wird empfohlen, auf fettige, salzige oder zuckerhaltige Lebensmittel zu verzichten, da diese den Blutzuckerspiegel beeinflussen und Schwindelgef√ľhle verursachen k√∂nnen.

Eine ausgewogene Ern√§hrung, die aus einer Vielzahl von Obst und Gem√ľse, Vollkornprodukten, magerem Eiwei√ü und gesunden Fetten besteht, kann dazu beitragen, den K√∂rper mit den notwendigen N√§hrstoffen zu versorgen und Schwindelgef√ľhle zu vermeiden.

Zus√§tzlich k√∂nnen bestimmte Lebensmittel und Getr√§nke dazu beitragen, Schwindelgef√ľhle zu reduzieren oder zu vermeiden. Ingwer, zum Beispiel, kann √úbelkeit und Schwindelgef√ľhle reduzieren und als Tee oder in Form von Kapseln eingenommen werden. Ginkgo Biloba kann auch dazu beitragen, Schwindelgef√ľhle zu reduzieren und die Durchblutung zu verbessern.

Medizinische Behandlungen

In manchen F√§llen kann es notwendig sein, medizinische Behandlungen gegen Schwindelgef√ľhle in Anspruch zu nehmen. Hier sind einige Optionen:

  • Arztbesuch: Wenn die Schwindelgef√ľhle schwerwiegend sind oder h√§ufig auftreten, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Der Arzt kann die Ursache des Schwindels diagnostizieren und eine geeignete Behandlung empfehlen.
  • Medikamente: Es gibt verschiedene Medikamente, die bei Schwindelgef√ľhlen helfen k√∂nnen. Zum Beispiel k√∂nnen Antivertiginosa eingesetzt werden, um Schwindelgef√ľhle zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig, dass diese Medikamente nur auf Anweisung eines Arztes eingenommen werden.
  • Physiotherapie: In einigen F√§llen kann Schwindelgef√ľhl durch eine St√∂rung des Gleichgewichtsorgans verursacht werden. Physiotherapie kann helfen, das Gleichgewichtsorgan zu trainieren und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren.
  • Akupunktur: Akupunktur kann auch bei Schwindelgef√ľhlen helfen. Es ist jedoch wichtig, dass dies von einem qualifizierten Akupunkteur durchgef√ľhrt wird.
  • Tabletten: Es gibt auch rezeptfreie Tabletten, die bei Schwindelgef√ľhlen helfen k√∂nnen. Zum Beispiel k√∂nnen Tabletten mit Ingwer oder Ginkgo Biloba eingenommen werden, um Schwindelgef√ľhle zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig, dass diese Tabletten nur in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl der medizinischen Behandlung von der Ursache des Schwindels abhängt. Daher ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache zu diagnostizieren und eine geeignete Behandlung zu empfehlen.

Risikofaktoren Und Prävention

Schwindelgef√ľhl kann durch eine Vielzahl von Faktoren ausgel√∂st werden. Einige der h√§ufigsten Risikofaktoren sind niedriger Blutdruck, Kreislaufprobleme, Verspannungen im Nacken, Migr√§ne und Sauerstoffmangel. Es gibt jedoch auch ernsthafte Erkrankungen, die Schwindelgef√ľhl verursachen k√∂nnen, wie zum Beispiel Angstst√∂rungen oder Unterzuckerung.

Um Schwindelgef√ľhl zu vermeiden, ist es wichtig, auf eine gesunde Durchblutung und einen ausreichenden Sauerstofffluss im K√∂rper zu achten. Eine ausgewogene Ern√§hrung, regelm√§√üige Bewegung und ausreichend Schlaf k√∂nnen dazu beitragen, den Kreislauf zu st√§rken und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren.

Dar√ľber hinaus sollten Menschen, die anf√§llig f√ľr Schwindelgef√ľhl sind, vermeiden, Nikotin und Alkohol zu konsumieren. Diese Substanzen k√∂nnen den Blutdruck senken und den Sauerstofffluss im K√∂rper beeintr√§chtigen.

Verspannungen im Nacken k√∂nnen auch Schwindelgef√ľhle verursachen. Eine regelm√§√üige Massage oder Dehn√ľbungen k√∂nnen helfen, diese Verspannungen zu l√∂sen und Schwindelgef√ľhle zu reduzieren.

F√ľr Menschen, die unter altersbedingtem Schwindelgef√ľhl leiden, k√∂nnen spezielle √úbungen und Therapien helfen, die Symptome zu lindern und das Gleichgewicht zu verbessern.

Insgesamt ist es wichtig, die Ursache von Schwindelgef√ľhlen zu identifizieren und gezielte Ma√ünahmen zu ergreifen, um sie zu vermeiden. Bei anhaltenden oder schweren Schwindelgef√ľhlen sollte jedoch immer ein Arzt aufgesucht werden, um ernsthafte Erkrankungen auszuschlie√üen.

Wenn Schwindel Ein Zeichen F√ľr Etwas Ernsthafteres Ist

Wenn Schwindel Ein Zeichen F√ľr Etwas Ernsthafteres Ist

Schwindel kann ein Symptom f√ľr verschiedene Erkrankungen sein, die eine medizinische Behandlung erfordern. Wenn Schwindelattacken h√§ufiger auftreten oder von anderen Symptomen wie Kopfschmerzen, Sehst√∂rungen oder H√∂rverlust begleitet werden, kann dies ein Hinweis auf eine Gleichgewichtsst√∂rung oder eine innere Erkrankung sein. In solchen F√§llen ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache abzukl√§ren und eine angemessene Behandlung zu erhalten.

Eine der h√§ufigsten Ursachen f√ľr Schwindel ist eine Belastung des Gleichgewichtsorgans im Innenohr, die durch Bewegungen oder Positionen des Kopfes ausgel√∂st wird. Dies kann zu Drehschwindel oder Vertigo f√ľhren. In einigen F√§llen kann Schwindel auch durch Augenprobleme oder eine St√∂rung des Blutflusses im Gehirn verursacht werden.

Es gibt jedoch auch nat√ľrliche Mittel, die zur Linderung von Schwindelgef√ľhlen beitragen k√∂nnen. Ginkgo Biloba ist eine Pflanze, die in der Apotheke erh√§ltlich ist und bekannt daf√ľr ist, die Durchblutung im Gehirn zu verbessern. Es kann helfen, Schwindelgef√ľhle zu reduzieren und die kognitiven F√§higkeiten zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nat√ľrliche Mittel nicht immer die beste L√∂sung f√ľr alle Menschen sind. Wenn Schwindel ein Symptom f√ľr eine ernsthaftere Erkrankung ist, ist es wichtig, eine angemessene medizinische Behandlung zu erhalten.

FAZIT

Schwindelgef√ľhl kann sehr unangenehm sein und verschiedene Ursachen haben. Die gute Nachricht ist, dass es viele Hausmittel gibt, die schnell Linderung bringen k√∂nnen. Im Folgenden wurden die Top 10 Hausmittel gegen Schwindelgef√ľhl vorgestellt.

Wasser und Ingwertee sind zwei der einfachsten und effektivsten Hausmittel gegen Schwindel. Sie helfen dabei, den Blutfluss im K√∂rper zu verbessern und die Sauerstoff- und N√§hrstoffversorgung zu erh√∂hen. Auch Schokolade und Rosmarin k√∂nnen bei Schwindelgef√ľhl helfen. Es ist jedoch wichtig, diese nicht zu √ľberdosieren.

Gew√ľrze wie Zimt und Gew√ľrznelken k√∂nnen ebenfalls eine schnelle Linderung bringen. Cranberry-Saft und Apfelessig sind weitere nat√ľrliche Hausmittel, die gegen Schwindelgef√ľhl helfen k√∂nnen. Es ist jedoch wichtig, diese in Ma√üen zu konsumieren.

Neben diesen Hausmitteln gibt es auch √úbungen und Tipps, die helfen k√∂nnen, Schwindelgef√ľhl zu vermeiden. Dazu geh√∂ren beispielsweise regelm√§√üige Bewegung, ausreichend Schlaf und eine gesunde Ern√§hrung.

Insgesamt gibt es viele M√∂glichkeiten, Schwindelgef√ľhl auf nat√ľrliche Weise zu behandeln. Es ist jedoch wichtig, die Ursache des Schwindels zu kennen und gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kann ich Schwindelgef√ľhle zu Hause behandeln?

Es gibt verschiedene Hausmittel, die bei Schwindelgef√ľhlen helfen k√∂nnen. Dazu geh√∂ren zum Beispiel das Trinken von ausreichend Wasser, Ingwer, Ginkgo Biloba, Koriandersamen, Kardamom, Basilikum, Massage-Therapie, Baldrian, Zitronenmelisse und Mandeln. In den meisten F√§llen verschwindet der Schwindel nach kurzer Zeit von alleine, sodass kein Besuch bei einem Facharzt n√∂tig ist.

Welche Übungen können bei Altersschwindel helfen?

Bei Altersschwindel können spezielle Übungen helfen, die das Gleichgewicht trainieren. Dazu gehören zum Beispiel das Standwaagen-Training, das Einbein-Stehen und das Augen-Training. Auch ein regelmäßiges Training auf einem Balance-Board oder einem Wackelbrett kann hilfreich sein.

Welche rezeptfreien Tropfen helfen gegen Schwindelgef√ľhle?

Es gibt verschiedene rezeptfreie Tropfen, die bei Schwindelgef√ľhlen helfen k√∂nnen. Dazu geh√∂ren zum Beispiel Tropfen mit dem Wirkstoff Dimenhydrinat oder Cinnarizin. Diese Tropfen k√∂nnen die Symptome lindern, sollten aber nicht dauerhaft eingenommen werden.

Welche Medikamente k√∂nnen gegen Schwindelgef√ľhle helfen?

Bei Schwindelgef√ľhlen k√∂nnen verschiedene Medikamente helfen, je nach Ursache des Schwindels. Dazu geh√∂ren zum Beispiel Medikamente gegen √úbelkeit und Erbrechen, Medikamente gegen Migr√§ne, Medikamente gegen Bluthochdruck oder Medikamente gegen Angstst√∂rungen. Es ist wichtig, dass die Ursache des Schwindels von einem Facharzt abgekl√§rt wird, bevor Medikamente eingenommen werden.

Was sind die Ursachen von Schwindelgef√ľhlen?

Schwindelgef√ľhle k√∂nnen verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel eine Erkrankung des Innenohrs, eine St√∂rung des Gleichgewichtsorgans, eine Migr√§ne, eine Angstst√∂rung oder eine Nebenwirkung von Medikamenten. Auch ein niedriger Blutdruck oder ein Fl√ľssigkeitsmangel k√∂nnen Schwindelgef√ľhle verursachen.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen, wenn ich Schwindelgef√ľhle habe?

Wenn Schwindelgef√ľhle h√§ufig auftreten oder l√§nger anhalten, sollten sie von einem Facharzt abgekl√§rt werden. Auch wenn Schwindelgef√ľhle mit anderen Symptomen wie √úbelkeit, Erbrechen oder Sehst√∂rungen einhergehen, ist ein Arztbesuch empfehlenswert. In manchen F√§llen kann eine schnelle Diagnose und Behandlung schwerwiegender Erkrankungen wie einem Schlaganfall oder einer Hirnblutung lebensrettend sein.

Es ist stets ratsam, bestimmte gesundheitliche Probleme mit einem Arzt zu besprechen. Bei spezifischen Medikamenten oder Wirkstoffen sollte deren Einnahme nach Empfehlung und unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

close