Mit 17 rausgehen: Wie lange ist erlaubt?

Einf├╝hrung

Mit 17 Jahren steht man an der Schwelle zum Erwachsenwerden und m├Âchte nat├╝rlich auch das Nachtleben genie├čen. Aber wie lange darf man mit 17 raus? Diese Frage besch├Ąftigt viele Jugendliche und ihre Eltern, da es in Deutschland gesetzliche Regelungen gibt, die den Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen in der ├ľffentlichkeit regeln.

Das Jugendschutzgesetz gibt klare Altersgrenzen vor, die bestimmen, wie lange Jugendliche drau├čen bleiben d├╝rfen und welche Aktivit├Ąten und Orte f├╝r sie erlaubt sind. Auch die Begleitung und Aufsicht durch Erwachsene spielt eine wichtige Rolle. Jugendliche haben Rechte und Pflichten, wenn es um ihren Aufenthalt in der ├ľffentlichkeit geht, und es gibt klare Regeln zum Konsum von Alkohol und Tabak. In diesem Artikel werden wir uns mit all diesen Themen befassen und die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Wie lange darf man mit 17 raus?“ beantworten.

Mit 17 rausgehen: Wie lange ist erlaubt?

Wichtige Erkenntnisse

  • Das Jugendschutzgesetz gibt klare Altersgrenzen vor, die bestimmen, wie lange Jugendliche drau├čen bleiben d├╝rfen und welche Aktivit├Ąten und Orte f├╝r sie erlaubt sind.
  • Jugendliche haben Rechte und Pflichten, wenn es um ihren Aufenthalt in der ├ľffentlichkeit geht, und es gibt klare Regeln zum Konsum von Alkohol und Tabak.
  • Eltern und Jugendliche sollten sich ├╝ber die Gesetzeslage informieren und verantwortungsvoll handeln, um Probleme und Ma├čnahmen zu vermeiden.

Gesetzliche Regelungen

Jugendschutzgesetz

Das Jugendschutzgesetz (JuSchG) regelt den Schutz von Kindern und Jugendlichen in der ├ľffentlichkeit. Es gibt keine genauen Regelungen dar├╝ber, wie lange Jugendliche ab 17 Jahren abends drau├čen bleiben d├╝rfen. Allerdings gibt es Vorschriften, die den Aufenthalt von Kindern und Jugendlichen in Gastst├Ątten, Nachtclubs und Spielhallen regeln.

Laut ┬ž 4 JuSchG d├╝rfen Jugendliche ab 16 Jahren bis 24 Uhr in Gastst├Ątten bleiben, auch ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten Person oder einer erziehungsbeauftragten Person. Der Aufenthalt in Nachtclubs und ├Âffentlichen Spielhallen ist Jugendlichen unter 18 Jahren nicht gestattet.

Aufsichtspflicht der Eltern

Die Personensorgeberechtigten, in der Regel die Eltern, haben die Aufsichtspflicht ├╝ber ihre Kinder und m├╝ssen daf├╝r sorgen, dass sie sich nicht in Gefahr begeben. Laut ┬ž 1631 BGB haben Eltern das Recht und die Pflicht, f├╝r das k├Ârperliche, geistige und seelische Wohl ihres Kindes zu sorgen. Sie m├╝ssen sicherstellen, dass ihre Kinder nicht unangemessen lange drau├čen bleiben und sich nicht in Gefahrensituationen begeben.

Personensorgeberechtigte sollten immer im Voraus mit ihren Kindern besprechen, wie lange sie abends drau├čen bleiben d├╝rfen und welche Aktivit├Ąten erlaubt sind. Dabei sollten sie auch die individuellen Bed├╝rfnisse und Interessen ihrer Kinder ber├╝cksichtigen. Es ist wichtig, dass Eltern ihre Kinder unterst├╝tzen und ihnen vertrauen, aber gleichzeitig auch ihre Verantwortung als Aufsichtspersonen wahrnehmen.

Mit 17 rausgehen: Wie lange ist erlaubt?

Altersgrenzen

16 Jahre

Gem├Ą├č dem Jugendschutzgesetz d├╝rfen Jugendliche ab 16 Jahren bis 24 Uhr in Gastst├Ątten und Restaurants bleiben, ohne dass eine erwachsene Begleitung erforderlich ist. Der Besuch von Diskotheken ist ebenfalls bis 24 Uhr erlaubt, jedoch nur wenn eine erziehungsbeauftragte Person (dies muss nicht zwangsl├Ąufig ein Elternteil sein) anwesend ist.

17 Jahre

F├╝r 17-J├Ąhrige gelten die gleichen Regeln wie f├╝r 16-J├Ąhrige. Sie d├╝rfen sich bis 24 Uhr alleine in Gastst├Ątten und Restaurants aufhalten. Der Besuch von Diskotheken ist mit einer erziehungsbeauftragten Person bis 24 Uhr gestattet.

18 Jahre und Vollj├Ąhrigkeit

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres tritt die Vollj├Ąhrigkeit ein. Ab diesem Zeitpunkt d├╝rfen Jugendliche uneingeschr├Ąnkt drau├čen bleiben und auch Diskotheken ohne Begleitung eines Erwachsenen besuchen. Es gibt keine zeitlichen Begrenzungen mehr.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Jugendschutzgesetz in einigen F├Ąllen Ausnahmen vorsieht. Beispielsweise bei Veranstaltungen mit erh├Âhtem Gefahrenpotential oder bei beruflichen T├Ątigkeiten. In diesen F├Ąllen k├Ânnen die Altersgrenzen abweichen und es gelten besondere Regelungen.

Zusammenfassend l├Ąsst sich sagen, dass das Jugendschutzgesetz klare Altersgrenzen f├╝r das Ausgehen und den Besuch von Gastst├Ątten und Diskotheken vorsieht. Es ist wichtig, sich an diese Regeln zu halten, um sowohl die eigene Sicherheit als auch die der anderen zu gew├Ąhrleisten.

Aktivit├Ąten und Orte

Drau├čen Bleiben

Mit 16 und 17 Jahren d├╝rfen Jugendliche in Deutschland bis 24 Uhr drau├čen bleiben. Es gibt jedoch keine spezielle Ausgangssperre f├╝r Jugendliche in diesem Alter. Wenn sie sich jedoch in der ├ľffentlichkeit unangemessen verhalten oder andere st├Âren, k├Ânnen sie von der Polizei nach Hause gebracht werden. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Eltern das Recht haben, individuelle Ausgangszeiten f├╝r ihre Kinder festzulegen.

Gastst├Ątten und Diskotheken

Jugendliche ab 16 Jahren d├╝rfen sich bis 24 Uhr in Gastst├Ątten aufhalten, egal ob sie etwas essen oder trinken. Eine erwachsene Begleitung ist nicht erforderlich. Der Besuch von Diskotheken ist jedoch nur bis 24 Uhr erlaubt, wenn sie von einer erziehungsbeauftragten Person begleitet werden. Ohne eine solche Begleitung ist der Besuch von Diskotheken generell nicht gestattet.

Tanzveranstaltungen und Konzerte

Jugendliche ab 16 Jahren d├╝rfen bis 24 Uhr an Tanzveranstaltungen und Konzerten teilnehmen. Wenn sie von einer erziehungsbeauftragten Person begleitet werden, gibt es keine zeitliche Begrenzung. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Veranstalter das Recht haben, individuelle Regeln f├╝r den Einlass und die Anwesenheit von Jugendlichen festzulegen.

In Nachtclubs und Diskotheken gibt es oft strenge Regeln bez├╝glich des Alters und der Kleidung der G├Ąste. Es ist wichtig, sich im Voraus ├╝ber diese Regeln zu informieren, um unangenehme ├ťberraschungen zu vermeiden.

Insgesamt sollten Jugendliche verantwortungsbewusst handeln und sich an die Regeln halten, um ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer zu gew├Ąhrleisten.

Begleitung und Aufsicht

Eltern und Erziehungsberechtigte

Laut Jugendschutzgesetz d├╝rfen Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person oder eines Personensorgeberechtigten in Gastst├Ątten bleiben, wenn sie dort ├╝ber 24 Uhr bleiben wollen, oder sie Clubs oder Discotheken besuchen wollen. Die erziehungsbeauftragte Person muss mindestens 18 Jahre alt sein und von den Eltern des Jugendlichen schriftlich beauftragt werden.

Die Aufsichtspflicht der Eltern endet erst, wenn der Jugendliche vollj├Ąhrig ist. Bis dahin m├╝ssen sie daf├╝r sorgen, dass der Jugendliche sich in einer sicheren Umgebung aufh├Ąlt und keine Gefahr f├╝r sich selbst oder andere darstellt.

Mit 17 Raus

Mit 17 Raus

Jugendliche ab 16 Jahren d├╝rfen sich ohne Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person bis 24 Uhr drau├čen aufhalten. F├╝r 17-J├Ąhrige gibt es ebenso keine gesetzliche Beschr├Ąnkung, wie lange sie drau├čen bleiben d├╝rfen, allerdings d├╝rfen sie nur bis 24 Uhr ohne eine erziehungsbeauftragte Person in Gastst├Ątten oder Diskotheken bleiben.

Ein sogenannter „Muttizettel“ kann in einigen F├Ąllen helfen, wenn ein Jugendlicher ohne Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person in eine Gastst├Ątte oder Discothek bleiben m├Âchte. Der Muttizettel muss von den Eltern unterschrieben werden und bescheinigt, dass der Jugendliche bis zu einer bestimmten Uhrzeit in der Gastst├Ątte bleiben darf.

Die Aufsichtspflicht der Eltern endet auch dann nicht, wenn der Jugendliche alleine unterwegs ist. Sie m├╝ssen sicherstellen, dass der Jugendliche sich in einer sicheren Umgebung aufh├Ąlt und keine Gefahr f├╝r sich selbst oder andere darstellt.

Insgesamt ist es wichtig, dass Jugendliche und ihre Eltern sich ├╝ber die gesetzlichen Bestimmungen informieren und sich an die Regeln halten, um m├Âgliche Bu├čgelder oder Strafen zu vermeiden.

Rechte und Pflichten

Jugendliche ab 17 Jahren haben in Deutschland bestimmte Rechte und Pflichten. Hier sind einige wichtige Informationen zu den Rechten und Pflichten von 17-J├Ąhrigen.

Auto Fahren

Mit 17 Jahren d├╝rfen Jugendliche in Deutschland im Rahmen des begleiteten Fahrens den F├╝hrerschein der Klasse B (PKW) erwerben. Die Begleitperson muss mindestens 30 Jahre alt sein, seit mindestens f├╝nf Jahren eine Fahrerlaubnis besitzen und darf nicht mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut haben.

Gesch├Ąfte

Mit 17 Jahren haben Jugendliche in Deutschland noch nicht das uneingeschr├Ąnkte Recht, Vertr├Ąge abzuschlie├čen. Vertr├Ąge, die von Minderj├Ąhrigen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten abgeschlossen werden, sind in der Regel schwebend unwirksam, es sei denn, sie erf├╝llen nur rechtliche Vorteile (z.B. Schenkungsvertr├Ąge) oder werden mit eigenen Mitteln des Jugendlichen erf├╝llt und sind im unmittelbaren Zusammenhang mit einem Arbeitsverh├Ąltnis (z.B. ein Handyvertrag, wenn das Handy f├╝r die Arbeit ben├Âtigt wird und mit dem eigenen Gehalt bezahlt wird).

Jugendliche ab 16 Jahren d├╝rfen alkoholische Getr├Ąnke wie Bier, Wein und Sekt kaufen und trinken. Allerdings d├╝rfen sie keinen Schnaps oder andere harte Alkoholika kaufen oder trinken.

Es ist wichtig zu beachten, dass Jugendliche ab 17 Jahren immer noch minderj├Ąhrig sind und daher bestimmte Einschr├Ąnkungen haben. In den meisten Bundesl├Ąndern d├╝rfen sie bis 24 Uhr drau├čen bleiben, jedoch gibt es Ausnahmen, die je nach Bundesland variieren.

Alkohol mit 17?

Alkohol und Tabak

Bier, Sekt und Wein

Laut dem Jugendschutzgesetz d├╝rfen Jugendliche ab 16 Jahren Bier, Sekt und Wein trinken. Allerdings ist es ihnen nicht erlaubt, hochprozentige Getr├Ąnke wie Schnaps oder Alkopops zu kaufen oder zu trinken. Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren d├╝rfen Bier, Sekt und Wein nur in Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten und mit dessen Erlaubnis trinken.

Zigaretten

Erst ab 18 Jahren ist es in Deutschland erlaubt, Tabakwaren zu erwerben und zu rauchen. Die Einreise-Freimengen-Verordnung erlaubt Jugendlichen ab diesem Alter eine bestimmte Menge an Tabakwaren, wie zum Beispiel 200 Zigaretten, mitzuf├╝hren.

Es ist zu beachten, dass das Rauchen in der ├ľffentlichkeit in einigen Bundesl├Ąndern erst ab 18 Jahren erlaubt ist. Auch das Rauchen in Gastst├Ątten und ├Âffentlichen Verkehrsmitteln ist in Deutschland verboten.

Insgesamt ist es wichtig, dass Jugendliche verantwortungsvoll mit Alkohol und Tabak umgehen. Diese Substanzen k├Ânnen gesundheitssch├Ądlich sein und sollten nicht missbraucht werden.

Probleme und Ma├čnahmen

Bu├čgeld

Wenn ein 17-J├Ąhriger in Deutschland gegen spezifische Gesetze oder Ordnungswidrigkeiten verst├Â├čt, kann er ein Bu├čgeld erhalten. Die H├Âhe des Bu├čgeldes variiert je nach Art des Vergehens und kann bis zu mehreren Hundert Euro betragen. Es ist wichtig, dass Jugendliche sich an die Gesetze und Regeln halten, um Bu├čgelder und andere Konsequenzen zu vermeiden.

Hausarrest

Eltern und Erziehungsberechtigte haben das Recht und die Pflicht, Regeln f├╝r das Verhalten ihrer Kinder festzulegen, einschlie├člich der Zeiten, zu denen sie zu Hause sein m├╝ssen. Bei wiederholten Verst├Â├čen gegen diese Regeln k├Ânnten Eltern Konsequenzen festlegen, wie zum Beispiel eine gewisse Zeit der Beschr├Ąnkung auf das Zuhause, um die Einhaltung der Regeln zu f├Ârdern und Verantwortung zu lehren. Dies sollte jedoch im besten Interesse des Kindes geschehen und die Entwicklung des Jugendlichen unterst├╝tzen.

Sollte es ernsthafte Probleme mit dem Verhalten eines Jugendlichen geben, k├Ânnten Eltern und Erziehungsberechtigte professionelle Unterst├╝tzung in Betracht ziehen. Beratungsstellen oder das Jugendamt k├Ânnen in solchen Situationen eine wertvolle Hilfe sein. Es ist wichtig, das Gespr├Ąch mit dem Jugendlichen ├╝ber die Gr├╝nde und Konsequenzen von Regeln und Grenzen zu suchen, um Verst├Ąndnis zu schaffen und die Einhaltung der Regeln zu f├Ârdern.

Zus├Ątzliche Informationen

Gesundheit

Es ist wichtig, dass Jugendliche ausreichend Schlaf bekommen, um gesund zu bleiben. Wenn sie zu sp├Ąt drau├čen bleiben, kann dies zu Schlafmangel f├╝hren, was sich negativ auf ihre Gesundheit auswirken kann. Jugendliche sollten auch darauf achten, dass sie w├Ąhrend des Ausgehens genug trinken, um dehydrierung zu vermeiden. Es ist auch ratsam, dass sie ihre Handys aufgeladen haben, um im Notfall erreichbar zu sein.

Rat Auf Draht

Rat Auf Draht ist eine ├Âsterreichische Beratungshotline f├╝r Kinder und Jugendliche. Sie bietet kostenlose und anonyme Beratung zu verschiedenen Themen an, einschlie├člich Fragen zum Jugendschutzgesetz und Ausgehzeiten. Jugendliche k├Ânnen Rat Auf Draht anrufen, um ihre Fragen zu stellen oder um Unterst├╝tzung zu erhalten, wenn sie sich unwohl oder unsicher f├╝hlen.

Sos-Kinderdorf

SOS-Kinderdorf ist eine internationale Organisation, die sich f├╝r benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt. Sie bietet Unterst├╝tzung und Schutz f├╝r Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen an. Jugendliche, die sich unwohl oder unsicher f├╝hlen, k├Ânnen sich an SOS-Kinderdorf wenden, um Unterst├╝tzung zu erhalten.

FAZIT

Insgesamt ist es wichtig, dass 17-J├Ąhrige sich an die gesetzlichen Bestimmungen und die Regeln ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten halten. Auch wenn es je nach Bundesland Unterschiede gibt, sollten Jugendliche nachts nicht ohne triftigen Grund drau├čen unterwegs sein.

Es ist ratsam, sich fr├╝hzeitig mit den Ausgehzeiten und dem Jugendschutzgesetz auseinanderzusetzen, um Konflikte und Bu├čgelder zu vermeiden. Dabei k├Ânnen auch Begleitpersonen eine wichtige Rolle spielen, um Jugendliche auf ihrem Weg ins Erwachsenenleben zu unterst├╝tzen.

Hier nochmal eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen:

  • 17-j├Ąhrige d├╝rfen nachts bis zur ├Ârtlichen Sperrstunde drau├čen bleiben, sofern sie triftige Gr├╝nde haben.
  • Die ├Ârtliche Sperrstunde variiert je nach Bundesland und liegt meist zwischen 21:00 Uhr und 24:00 Uhr.
  • In einigen Bundesl├Ąndern d├╝rfen Jugendliche bis zu einer bestimmten Uhrzeit unter Begleitung Erwachsener nachts drau├čen bleiben.
  • Es ist wichtig, sich an die Regeln der Eltern oder Erziehungsberechtigten zu halten und sich nicht in Gefahr zu bringen.

Insgesamt gilt es also, verantwortungsvoll mit den Freiheiten umzugehen und sich an die gesetzlichen Bestimmungen zu halten.

H├Ąufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie lange darf man mit 17 Jahren drau├čen bleiben?

Generell d├╝rfen Jugendliche ab 16 Jahren in Deutschland sich ohne Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person bis 24 Uhr drau├čen aufhalten. Danach m├╝ssen sie nach Hause gehen, es sei denn, sie sind von einer erziehungsbeauftragten Person begleitet. Es gibt jedoch Ausnahmen, die je nach Bundesland variieren.

Gibt es Unterschiede in den Regelungen zwischen den Bundesl├Ąndern?

Ja, es gibt Unterschiede in den Regelungen zwischen den Bundesl├Ąndern. Einige Bundesl├Ąnder haben Ausnahmeregelungen, die es Jugendlichen erlauben, l├Ąnger drau├čen zu bleiben. In einigen Bundesl├Ąndern d├╝rfen Jugendliche bis zu einer bestimmten Uhrzeit unter Begleitung Erwachsener nachts drau├čen bleiben.

Welche Konsequenzen drohen Jugendlichen, die gegen das Jugendschutzgesetz versto├čen?

Jugendliche, die gegen das Jugendschutzgesetz versto├čen, k├Ânnen mit Bu├čgeldern belegt werden. Auch die Eltern k├Ânnen belangt werden, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzen. In schweren F├Ąllen k├Ânnen auch strafrechtliche Konsequenzen drohen.

Ab welcher Uhrzeit m├╝ssen Jugendliche nach Hause?

Jugendliche unter 14 Jahren m├╝ssen in der Regel sp├Ątestens um 22 Uhr zu Hause sein. Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren d├╝rfen bis 22 Uhr drau├čen bleiben und Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren bis 24 Uhr.

Welche Ausnahmen gibt es f├╝r besondere Anl├Ąsse oder Veranstaltungen?

Es gibt keine generellen Ausnahmen f├╝r besondere Anl├Ąsse oder Veranstaltungen. In einigen Bundesl├Ąndern gibt es jedoch Ausnahmeregelungen, die es Jugendlichen erlauben, l├Ąnger drau├čen zu bleiben, wenn sie von einer erwachsenen Person begleitet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Ausnahmen je nach Bundesland unterschiedlich sind und bestimmte Bedingungen erf├╝llen m├╝ssen.

Kann ein Minderj├Ąhriger alleine in eine Gastst├Ątte oder Discothek gehen?

Jugendliche unter 18 Jahren d├╝rfen nur in Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person oder eines Personensorgeberechtigten in Gastst├Ątten, Clubs oder Discotheken sein. Mit einem sogenannten „Muttizettel“ k├Ânnen sie auch ohne Begleitung bleiben, wenn die Eltern dies schriftlich erlauben.

D├╝rfen 17-J├Ąhrige in Deutschland Auto fahren?

Mit 17 Jahren k├Ânnen Jugendliche in Deutschland den Begleiteten Fahren-F├╝hrerschein f├╝r die Klasse B erwerben, m├╝ssen jedoch von einer begleitenden Person erf├╝llt sein, die bestimmte Anforderungen erf├╝llt.

K├Ânnen Jugendliche unter 18 Jahren Vertr├Ąge abschlie├čen?

Mit 17 Jahren d├╝rfen Jugendliche Vertr├Ąge wie Handyvertr├Ąge oder Abonnements abschlie├čen, aber sie d├╝rfen keine Vertr├Ąge eingehen, die sie ├╝berfordern k├Ânnten, wie z. B. Kredite.

Gibt es Unterschiede in den Jugendschutzgesetzen zwischen Deutschland und ├ľsterreich?

Ja, obwohl es viele ├ähnlichkeiten gibt, gibt es auch Unterschiede im Jugendschutzgesetz zwischen Deutschland und ├ľsterreich. Die genauen Bestimmungen k├Ânnen je nach Bundesland unterschiedlich sein, und es ist ratsam, sich mit den spezifischen Gesetzen vertraut zu machen.

Wie wird die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes ├╝berwacht?

Die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes wird von den Ordnungsbeh├Ârden und der Polizei ├╝berwacht. Bei Verst├Â├čen k├Ânnen Bu├čgelder verh├Ąngt werden.

Was ist ein „Muttizettel,“ und wie funktioniert er?

Ein „Muttizettel“ ist eine schriftliche Erlaubnis der Eltern, die es einem Minderj├Ąhrigen erm├Âglicht, eine Gastst├Ątte oder Discothek ohne Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person zu besuchen. Er muss von den Eltern unterschrieben werden und die Erlaubnis enthalten, bis zu einer bestimmten Uhrzeit in der Einrichtung zu bleiben.

Was sind die Strafen f├╝r Erwachsene, die Alkohol oder Tabak an Minderj├Ąhrige verkaufen?

Erwachsene, die Alkohol oder Tabak an Minderj├Ąhrige verkaufen, k├Ânnen mit Bu├čgeldern oder sogar strafrechtlichen Sanktionen belangt werden, je nach Schwere des Versto├čes.

Gibt es Ausnahmen f├╝r Jugendliche, die arbeiten oder zur Schule gehen m├╝ssen?

In einigen F├Ąllen kann es Ausnahmen von den Ausgehzeiten geben, wenn Jugendliche arbeiten oder zur Schule gehen m├╝ssen. Die genauen Regelungen variieren jedoch zwischen den Bundesl├Ąndern.

D├╝rfen 17-J├Ąhrige harte Alkoholika wie Schnaps kaufen?

Nein, Jugendliche d├╝rfen erst ab 18 Jahren harte Alkoholika wie Schnaps kaufen oder konsumieren. Mit 17 Jahren d├╝rfen sie jedoch Bier, Wein und Sekt kaufen und trinken.

Was k├Ânnen Eltern tun, wenn sie Bedenken haben, dass ihr Kind gegen das Jugendschutzgesetz verst├Â├čt?

Eltern sollten zun├Ąchst mit ihrem Kind sprechen und klare Regeln und Erwartungen festlegen. Wenn Bedenken bestehen, k├Ânnen sie auch professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wie z.B. Beratungsstellen, die auf Jugend- und Familienfragen spezialisiert sind.

close