Auf eine nostalgische Beauty-Reise: 90er Make-up-Trends, die zurĂŒck sind

Einleitung

Wer hĂ€tte gedacht, dass wir uns irgendwann wieder mit dunklem Lippenstift, krĂ€ftigen Augenbrauen und frostigem Lidschatten beschĂ€ftigen wĂŒrden? Die 90er sind zurĂŒck, zumindest was Make-up angeht. Lassen wir uns auf eine Zeitreise ein, zurĂŒck in ein Jahrzehnt, das unsere Beauty-Routinen bis heute prĂ€gt.

90er Make-up-Trends, die zurĂŒck sind: Dunkle Lippen

1. Dunkle Lippen

Mysteriös und verfĂŒhrerisch. Dunkler Lippenstift war in den 90er-Jahren ein Muss. Besonders beliebt waren dunkelbraune, burgunder- und schwarzrote Nuancen. Wer es etwas dezenter mochte, griff zu einem Lippenstift in Beerenfarben. Eine Sache war allerdings unerlĂ€sslich: die Lippenkontur musste sichtbar sein.

Tipp: Wenn du den Look modernisieren möchtest, versuche es mit einem matten Finish. Es lÀsst die Lippen voller erscheinen und hÀlt lÀnger.

2. Betonte Augenbrauen

Keine dĂŒnne Linien mehr, die 90er standen fĂŒr krĂ€ftige, breite Augenbrauen. Wer erinnert sich nicht an die eindrucksvollen Brauen von Schauspielerinnen wie Brooke Shields oder Drew Barrymore? Augenbrauen wurden betont und gefeiert, auch wenn sie manchmal etwas unordentlich aussahen.

Tipp: Versuche deine natĂŒrliche Augenbrauenform zu verstĂ€rken, anstatt sie zu verĂ€ndern. Ein Brauengel oder -puder kann helfen, LĂŒcken zu fĂŒllen und die Brauen hervorzuheben.

Blauer Lidschatten

3. Blauer Lidschatten

Auch wenn es einige von uns vielleicht abschreckt: Blauer Lidschatten ist ein Klassiker aus den 90ern. Von hellen, frostigen Tönen bis hin zu dunklem Marineblau, war alles dabei. Die Regel damals war: Je auffÀlliger, desto besser.

Tipp: Vermeide einen „Retro“-Look, indem du den blauen Lidschatten nur auf dem beweglichen Lid auftrĂ€gst und ihn zu den RĂ€ndern hin sanft verblendest. Ein wenig Mascara dazu und dein Augen-Make-up ist perfekt!

4. Rouge – Aber richtig!

Das Rouge wurde in den 90ern oft vernachlĂ€ssigt. Wenn es jedoch zum Einsatz kam, war es mehr als auffĂ€llig. Ob Pfirsich, Pink oder Braun – die Farbe wurde großzĂŒgig auf den Wangenknochen aufgetragen.

Tipp: FĂŒr einen modernen Look, trage das Rouge auf den höchsten Punkt deiner Wangen auf und verblende es sanft nach außen und oben.

5. Lidstrich im 90er Stil

Der Lidstrich in den 90ern war dick und auffÀllig, meistens in Schwarz. Er wurde nicht nur am oberen, sondern auch am unteren Wimpernrand aufgetragen, um den Augen mehr Tiefe zu verleihen.

Tipp: Du möchtest den Look ausprobieren, aber nicht zu extrem gehen? Probiere es mit einem sanften Smokey-Eye-Effekt. Mit einem weichen Kajalstift kannst du eine Linie entlang des oberen und unteren Wimpernkranzes zeichnen und diese dann leicht verwischen.

6. Frosted Lippen

Es gab eine Zeit, in der Lippen mit einem frostigen oder metallischen Finish das ultimative Beauty-Statement waren. Und diese Zeit waren die 90er Jahre! Von silbrig-weiß bis zu sanften Nude-Tönen, der frostige Look war in.

Tipp: Du willst diesen Look nachmachen, aber nicht wie ein Kind der 90er aussehen? WĂ€hle ein Lipgloss mit leichtem Glanz oder Schimmer. So erhĂ€ltst du einen Hauch von Retro, ohne zu ĂŒbertreiben.

7. NatĂŒrlicher Teint

In den 90ern war der Teint eher natĂŒrlich. Statt auf eine dicke Schicht Foundation zu setzen, war es ĂŒblich, einen leichten, frischen Glow zu erzeugen. Less is more war definitiv das Motto, wenn es um die Basis ging.

Tipp: FĂŒr den perfekten No-Make-up-Look ist eine getönte Feuchtigkeitscreme ideal. Sie sorgt fĂŒr eine gleichmĂ€ĂŸige Hautfarbe, ohne die Haut zu sehr zu belasten.

Glitzer, Glitzer und noch mehr Glitzer

8. Glitzer, Glitzer und noch mehr Glitzer

Der 90er Make-up-Trend, den wir alle lieben und fĂŒrchten: Glitzer. In diesem Jahrzehnt war es ĂŒblich, Glitzer auf den Augenlidern, Wangen, Lippen und manchmal sogar auf dem Körper zu tragen.

Tipp: Ein Hauch von Glitzer-Lidschatten auf dem inneren Augenwinkel oder unter der unteren Wimpernlinie kann einen modernen und raffinierten Look erzeugen.

9. Die Macht der Grunge-Bewegung

Der Grunge-Look war ein wichtiger Teil der 90er Jahre, der nicht nur die Mode, sondern auch das Make-up stark beeinflusste. Das Grunge-Make-up war charakterisiert durch sein „unfertiges“ Aussehen. Rauchige Augen und und unaufgerĂ€umte Lippenfarbe waren typisch fĂŒr diesen Stil. Sogar Supermodels wie Kate Moss trugen diesen Look und machten ihn populĂ€r.

Tipp: Um den Grunge-Look zu modernisieren, kannst du ein einfaches, rauchiges Auge mit einem neutralen Lippenstift kombinieren.

10. Der Aufstieg von Body Glitter

In den 90er Jahren kam ein neuer Trend auf: Body Glitter. Er wurde oft auf die Wangen, die Arme, das DekolletĂ© oder sogar die Haare aufgetragen. Dieser Trend wurde maßgeblich von Musikfestivals und Rave-Partys beeinflusst.

Tipp: Du kannst einen Hauch von Glitter auf deine Schultern oder SchlĂŒsselbeine auftragen, um bei deinem nĂ€chsten Festival oder auf der Party zu glĂ€nzen.

11. Das Comeback der Schönheitsflecken

In den 90er Jahren feierten die Schönheitsflecken ihr Comeback. Stars wie Cindy Crawford und Madonna machten sie zum Markenzeichen. Viele Frauen zogen sogar kĂŒnstliche Schönheitsflecken mit einem Augenbrauenstift oder Eyeliner nach.

Tipp: Du kannst auch einen kleinen Punkt mit einem Augenbrauenstift zeichnen. WĂ€hle dafĂŒr aber eine Stelle, an der ein echter Leberfleck natĂŒrlich aussehen wĂŒrde.

12. Die Bedeutung des „Baby Hair“

In den 90er Jahren wurde viel Wert auf „Baby Hair“ gelegt. Vor allem in der afroamerikanischen Community waren fein gelegte und gestylte Babyhaare sehr beliebt. Sie wurden oft in kunstvollen Mustern auf die Stirn gelegt.

Tipp: Mit etwas Haargel und einer ZahnbĂŒrste kannst du deine Babyhaare in Form bringen und diesen 90er Jahre Look nachstellen.

Die 90er Jahre waren definitiv eine aufregende Zeit in der Beauty-Welt. Ob du die Trends aus dieser Zeit liebst oder nicht, es lÀsst sich nicht leugnen, dass sie uns bis heute beeinflussen und inspirieren. Hier sind Tipps, um die richtige Reihenfolge des Make-ups zu befolgen.

Ein weiterer interessanter Aspekt der 90er Jahre war zweifellos die Mode. Solltest du dich fĂŒr dieses Thema interessieren, kannst du einen Blick auf diesen Artikel werfen: „Die ultimative Anleitung zu 90er Jahre Outfits fĂŒr Frauen und MĂ€nner.“ Dort findest du viele Tipps und Tricks, um deinen Look komplett im Stil der 90er zu gestalten.

FAZIT

Abschließend lĂ€sst sich sagen, dass die Make-up-Trends der 90er Jahre zwar einzigartig, aber auch wagemutig waren. Doch genau das macht sie so spannend und inspirierend. Mit den richtigen Tipps und Tricks kannst du diese Looks modernisieren und in deiner tĂ€glichen Schönheitsroutine umsetzen. Hab Spaß und trau dich, mit den 90er-Jahre-Trends zu experimentieren. Denn wie in jedem Jahrzehnt gilt: Mode und Schönheit sind dazu da, um damit zu spielen und deine Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

FAQ

Wie hat man sich in den 90er geschminkt?

In den 90er Jahren waren dunkle Lippenstifte, blauer Lidschatten, betonte Augenbrauen und frostige Lippenfarben beliebt. Außerdem wurde viel Glitzer verwendet.

Sind 90er Jahre Make-up-Trends immer noch relevant?

Ja, viele der Make-up-Trends aus den 90er Jahren sind heute noch sehr beliebt. Dazu gehören zum Beispiel krÀftige Augenbrauen und matte, dunkle Lippen.

Wie kann ich den 90er Jahre Make-up-Look modernisieren?

Du kannst den 90er Jahre Look modernisieren, indem du moderne Techniken und Produkte einsetzt. Zum Beispiel könntest du einen dunklen Lippenstift mit einem matten Finish wÀhlen oder einen blauen Lidschatten sanft verblenden, um einen modernen Look zu erzeugen.

Ist blauer Lidschatten aus den 90ern ein No-Go?

Absolut nicht! Blauer Lidschatten ist tatsÀchlich wieder im Trend. Wichtig ist, ihn richtig aufzutragen und zu verblenden, um einen modernen und raffinierten Look zu erzielen.

Was sind die wichtigsten Merkmale des 90er Jahre Make-ups?

Einige der auffÀlligsten Merkmale des 90er Jahre Make-ups sind dunkler Lippenstift, betonte Augenbrauen, blauer Lidschatten, auffÀlliger Rouge und viel Glitzer.

Wo kann ich mehr ĂŒber die Mode der 90er Jahre erfahren?

Du kannst mehr ĂŒber die Mode der 90er Jahre in meinem Artikel „Die ultimative Anleitung zu 90er Jahre Outfits fĂŒr Frauen und MĂ€nner“ erfahren. Dort findest du viele nĂŒtzliche Tipps und RatschlĂ€ge.

Was war das erste Make-up Produkt? 

Das erste bekannte Make-up Produkt war wohl der rote Ocker, den schon die alten Ägypter zur Lippen- und WangenfĂ€rbung benutzten.

Welche Frisuren hat man in den 90ern getragen?

In den 90ern waren „The Rachel“ (benannt nach Jennifer Anistons Charakter in „Friends“), kurze Pixie-Cuts, Dauerwellen und halb hochgestecktes Haar populĂ€r.

Was trugen die Frauen in den 90er Jahren?

In den 90er Jahren waren Schlaghosen, bauchfreie Oberteile, Denim-Jacken und Chucks sehr populÀr.

Welche Schuhe waren in den 90er modern?

In den 90ern waren Plateauschuhe, Chucks und Doc Martens sehr in Mode.

Was war cool in den 90ern?

In den 90ern waren Boybands, Tamagotchis, bauchfreie Tops und MTV sehr angesagt.

Was ist der Unterschied zwischen Schminke und Make-up?

Im Grunde bezeichnen beide Begriffe das Gleiche, nÀmlich Produkte zur kosmetischen Verbesserung des Aussehens.

FĂŒr welches Geschlecht wurde Schminke erfunden?

Schminke wurde ursprĂŒnglich sowohl von MĂ€nnern als auch von Frauen in vielen antiken Kulturen verwendet.

In welcher Reihenfolge trÀgt man sein Make-up auf?

Zuerst sollte man eine gute Basis mit Primer und Foundation schaffen, dann Concealer auftragen. Danach folgen Augen- und Lippen-Make-up. Schließlich wird alles mit Puder fixiert.

close