Was essen bei Durchfall? (Update 2023)

Was essen bei Durchfall?

Ernährung bei Durchfall

Durchfall kann schmerzhaft sein. Es wird durch Magen-Darm-Beschwerden und Krankheitserregern verursacht. F√ľr viele ist es eine unangenehme Erfahrung. Eine Ern√§hrung, die hilft, den Durchfall zu lindern, ist wichtig. Es gibt Lebensmittel, die helfen k√∂nnen. Wir werden sie in diesem Artikel diskutieren.

Vermeiden Sie schwer verdauliche Lebensmittel

Durchfall kann ein deutliches Anzeichen daf√ľr sein, dass Ihr Magen-Darm-Trakt durcheinander geraten ist. Mit dem richtigen Ern√§hrungsplan und bewussten Ern√§hrungsmustern k√∂nnen Sie den Heilungsprozess unterst√ľtzen und wieder zu einer gesunden Verdauung zur√ľckkehren.

Wenn Sie Durchfall haben, sollten Sie schwere Lebensmittel vermeiden und sich stattdessen auf leicht verdauliche Gerichte konzentrieren. Eine Kombination aus Kohlenhydraten, Proteinen und Ballaststoffen trägt zu einer ausgewogenen Ernährung bei und liefert Ihnen die Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt.

Lebensmittel
Instant Haferbrei
Knackige Fr√ľchte wie Weintrauben oder √Ąpfel
Gekochte Karotten oder K√ľrbis
Geröstete Sesamkekse
Leichtes Joghurt
Ged√§mpftes Gem√ľse (z.B. Brokkoli)
Leichtere Suppensorten (z.B. Gem√ľsesuppe)
Reis mit ged√ľnstetem H√ľhnchen oder Fisch

Essen Sie Lebensmittel mit viel Ballaststoffen

Bei Durchfall kann eine Ern√§hrungsumstellung helfen, wieder zu Kr√§ften zu kommen und den Verdauungstrakt wieder in Balance zu bringen. Viele √Ąrzte empfehlen, spezielle Di√§tpl√§ne einzuhalten, solange Durchfall anh√§lt. Auch wenn es manchmal schwierig ist, sich dann noch gesund zu ern√§hren und leckere Lebensmittel zu genie√üen, sollten Sie versuchen, nahrhafte Lebensmittel auszuw√§hlen.

Versuchen Sie nach M√∂glichkeit Ballaststoffe zu sich zu nehmen. Ballaststoffe tragen dazu bei Giftstoffe aus dem Verdauungstrakt abzuf√ľhren und den Stuhlgang wieder ins Gleichgewicht bringen. Nahrhafte Ballaststoffe finden Sie in Fr√ľchten (besonders Trockenfr√ľchte), Gem√ľse (dunkle Blattgem√ľse) und H√ľlsenfr√ľchten (Bohnen, Erbsen und Linsen). Auch Naturreis oder Leinsamen k√∂nnen helfen Fett- und Zuckergehalte in Ma√ühalten halten sowie Vitamine und Mineralstoffe im Blut erhalten bleiben. Vermeiden Sie Milchprodukte und raffiniertes Getreide wie Brot oder weizenbasierte Cerealien – sie haben eine weiche Konsistenz, aber viel Zucker oder Fett sowie sehr wenig N√§hrwert. Wenn m√∂glich solltest du alkoholfreie Getr√§nke bevorzugen oder Kr√§utertees trinken.

Gebackene Kartoffeln mit Zucchini oder Sellerie-Reis-Aufruf mit Karotten stellen eine nahrhafte Mahlzeit mit guter Verdaulicheit dar. Und die Grundregel lautet: Nahrungsmittel essen die leicht verdaulich sind – das sind vor allem speziell ausgewogene Suppendosen die leicht im Magendarmtrakt arbeitet ohne Spuren des Durchfalls hervorruft – aber denken Sie an ihren Vitaminbedarf! Wenn ihn da der Suppendose noch bedarfs deckt esss gelegentlich auch andere safe food Option die gemischter Kost baby Kost ist f√ľr Erwachsene nicht immer passend!

Essen Sie Lebensmittel, die reich an Elektrolyten sind

Durchfall ist kein Grund irritiert zu sein, denn es kann viele Gr√ľnde geben, warum es passiert. Allerdings ist es wichtig, dass man die richtigen Lebensmittel aufnimmt und Richtlinien befolgt, um Durchfall zu lindern und zu verhindern. Da sich w√§hrend eines Falles von Durchfall Elektrolyte im K√∂rper abbauen, sind die Ern√§hrungsgewohnheiten unerl√§sslich.

Eine Ern√§hrung mit Lebensmitteln, die reich an Elektrolyten sind – Kalium und Natrium – ist eine der besten M√∂glichkeiten. Eiern, Bananen, nat√ľrliche Saftgetr√§nke wie Ananas-, Apfel- oder Traubensaft sowie Gem√ľse wie Karotten oder Tomaten helfen den K√∂rper mit den N√§hrstoffen zu versorgen und Fl√ľssigkeit auszugleichen. Verdauungsf√∂rdernde Lebensmittel sind n√ľtzlich f√ľr eine eventuell auftretende Bl√§hung oder Verstopfung; dazu geh√∂ren Haferflocken oder Joghurt (Westons Joghurt von Yoplait ist ideal), Salate oder Vollkornbrotsorten. Milchprodukte k√∂nnen in manchen F√§llen helfen unangenehme magische Symptome zu mildern, jedoch sollten Sie Laktoseintoleranz ber√ľcksichtigen. Andere gut geeignete Nahrungsmittel in kleineren Portionend sind Kartoffeln und Reis sowie weiches Obst wie Pfirsiche und Birnen.

Bevorzugen Sie nat√ľrliche Produkte vor preiswerteren Imitationsoffs und vermeiden Sie Cremesuppen; diese enthalten keine Elektrolyte, k√∂nnen schwer im Magendarmtrakt sitzenbleibten und somit die Verschlimmerung des Durchfalls beg√ľnstigen. Es gibt auch spezifische Elektrolytl√∂sungspulver f√ľr die Ern√§hrung bei Durchfall auf dem Markt erhaltlich; schauen Sie nach solchen Produkten in Ihrer √∂rtlichen Apotheke oder Drogerie Abteilung. Achten Sie darauf in formellen Gespr√§chen respektvoll zu bleibem aber trotzdem informativ zu sein.

Vermeiden Sie bestimmte Lebensmittel

Durchfall? Ein lästiges Problem! Aber kein Grund zur Sorge! Mit einfachen Ernährungsänderungen lässt es sich leicht beheben. Daher ist es ratsam, fetthaltige Lebensmittel zu meiden, wie z.B. Käse, fettes Fleisch, Mayonnaise usw.

Auch Getränke wie Kaffee, schwarzer Tee, Softdrinks und Alkohol sind bei Durchfall nicht zu empfehlen.

Vermeiden Sie Kaffee, Alkohol, Milchprodukte und scharfe Gew√ľrze

Einen Durchfall zu verhindern ist oft einfach, aber erfolgreich zu behandeln ist noch schwieriger. Mit einigen Ver√§nderungen in der Ern√§hrung k√∂nnen Sie die Symptome lindern und helfen, die Dauer des Durchfalls abzuk√ľrzen. Da w√§hrend eines Durchfalls das Risiko besteht, dass sich Ihr K√∂rper dehydriert, vermeiden Sie es, alles zu essen oder zu trinken, was es schlimmer machen kann.

Bei leichtem Durchfall sollten Sie verschiedene Nahrungsmittelgruppen meiden, bis sich Ihr Körper erholt hat:

Kaffee Koffein ist ein Stimulans und kann den Magen-Darm-Trakt reizen und den Durchfall verschlimmern.
Alkohol Alkohol dehydriert den Körper und stresst den Verdauungstrakt aus.
Milchprodukte Milchprodukte enthalten Milcheiwei√ü (Casein) in der auch Unvertr√§glichkeit hervorrufen k√∂nnen. Besonders bei akutem Durchfall kann es hilfreich sein alle Milchprodukte ausser Butter f√ľr mindestens 24 Stunden wegzulassen.
Scharfe Gew√ľrze Pfefferminz√∂l, Mycrene und andere √§therische √Ėle sowie scharfe Kr√§uter sollten weggelassen werden; da diese Substanzen anregender als beruhigender sein k√∂nnen. Scharfe Gew√ľrze k√∂nnen dazu f√ľhren dass Ihr Magen empfindlich reagiert oder eine allergische Reaktion ausl√∂st.

Vermeiden Sie Lebensmittel, die reich an Fett sind

Wenn Sie an Durchfall leiden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Ern√§hrung √ľberpr√ľfen. Essen Sie keine Lebensmittel, die reich an Fett sind, wie fette Wurst und K√§se, Eiscreme und Buttersauce. Ger√∂stete N√ľsse weisen ebenfalls einen hohen Fettgehalt auf. Auch m√ľssen frittierte und verarbeitete Mitnahmelebensmittel vermieden werden. S√§urehaltige Lebensmittel wie Tomaten oder Orangen enthalten oft Kohlens√§ure mit √§tzendem Chlorwasserstoff, der zu intestinaler Instabilit√§t (Durchfall und Bl√§hungen) f√ľhrt. Auch Zuckeralkohole wie Sorbit oder Mannit sind in vielen S√ľ√üigkeiten enthalten und k√∂nnen den Darm reizen.

Molkereiprodukte sollten auch gemieden werden, da das Verdauungssystem den Milchzucker (Laktose) nicht verarbeiten kann. Wenn Sie versuchen Ihren Darm zu beruhigen, sollten Sie auch bestimmte fermentierte Produkte meiden: Kefir, Joghurt und sauer gegorenes Gem√ľse k√∂nnen Symptome verschlimmern. Alkoholische Getr√§nke k√∂nnen ebenfalls die Darmsymptome verschlechtern. Sogar Kaffee ist betroffen – Koffein kann den Magensaft produzieren und somit zu erh√∂htem Druck im Mageneingang f√ľhren und Verdauungsprobleme hervorrufen.

Vermeiden Sie Lebensmittel, die reich an Zucker sind

Wenn Sie an Magen-Darm-Entz√ľndungen oder Durchfall leiden, empfehlen Ihnen √Ąrzte normalerweise, bestimmte Lebensmittel trocken zu halten. Dazu geh√∂ren alle Lebensmittel, die reich an Zucker sind, da diese den Durchfall verschlimmern k√∂nnen.

Vermeiden Sie Fruchts√§fte und auch Fr√ľchte wie Bananen, Feigen und Papaya. Stattdessen sollten Sie sich an saurere Sorten wie Orangen oder Zitronen halten. Auch andere s√ľ√üe oder milchige Produkte wie Waffeln oder Eis sollten vermieden werden, da der hohe Zuckergehalt den Durchfall verschlimmern kann. Kekse, S√ľ√üigkeiten und andere ohne Sahne hergestellte Speisen k√∂nnen ebenfalls eine Gefahr darstellen und sollten vermieden werden.

Die beste Option ist es allgemein nur naturbelassene, ballaststoffreiche Lebensmittel zu essen. Dazu geh√∂ren Fleisch ohne Fett und Fisch mit fettarmem Fleisch; Obst und Gem√ľse; Reis ohne Butter; Vollkorncerealien; Nudeln; Joghurt ohne Zuckerzusatz sowie Haferflockenso√üe mit vielet Fl√ľssigkeit – dieses Rezept kann sehr gut bei akutem Durchfall helfen.

Ernährungstipps

Ungew√∂hnlich und schmerzhaft kann Durchfall sein. Doch es gibt Gl√ľck im Ungl√ľck! Es gibt viele Wege, um die Symptome zu lindern und schneller wieder gesund zu werden. Ein entscheidender Bestandteil der Behandlung ist die Ern√§hrung. Wichtig ist, welche Nahrungsmittel bei Durchfall gegessen werden k√∂nnen. Um Symptome zu lindern und die Genesung zu beschleunigen.

In diesem Artikel gehen wir auf die besten Nahrungsmittel ein, die den Durchfall bekämpfen helfen.

Trinken Sie viel Fl√ľssigkeit

Durchfall ist eine Abweichung vom normalen Stuhlgang; man spricht bei drei oder mehr abnormen St√ľhlen pro Tag von Durchfall. Der Konsistenz des Stuhls k√∂nnen verschiedene Formen annehmen – die Bef√§higung des K√∂rpers, Fl√ľssigkeit aufzunehmen und zu halten, ist entscheidend f√ľr den Erfolg der Behandlung. Daher sollten Sie in erster Linie viel Fl√ľssigkeit trinken w√§hrend eines Durchfalls ‚ÄĒ aber nicht jede Fl√ľssigkeit gleicherma√üen.

Es besteht eine gro√üe Vielfalt an Getr√§nken, mit denen Sie Ihren Fl√ľssigkeitsbedarf decken und Ihren K√∂rper ausgleichen k√∂nnen. Je nachdem, wie akut oder schwerwiegend die Erkrankung ist, empfiehlt es sich m√∂glicherweise, geeignete Getr√§nke zu trinken. Zu den empfohlenen Getr√§nken geh√∂ren:

Wasser Tee (Am besten Kräutertees) Saft
Bouillon-Suppe Sportgetränke Elektrolytlösung (oder elektrolythaltige Pads)
Elektrolytinjektionsl√∂sung (kann unter √§rztlicher Anleitung verabreicht werden) Milchprodukte Reismilch (beide Zutaten m√ľssen vor dem Verzehr verd√ľnnt werden)

Sie sollten auch spezifische Nahrungsmittel meiden, um einen Durchfall zu behandeln oder zu lindern: Zucker, Koffein und Milchersatzprodukte; Fruchtsaft und Fruchtnektar; unverdauliche Lebensmittel wie rohe N√ľsse oder Samen sowie Kaugummi mit Zuckercoating; Produkte mit Hochglanzpolitur (Zuckersirup), Margarine und Schieberleckerlis mit hohem Eiwei√ügehalt; Enzyme und chemische Hilfsstoffe sowie gemischte Speisen oder Mahlzeitensets in Glitzerpackung abgepackt. Um f√ľr schnelle Erholung zu sorgen, machen Sie also lieber Pausen.

Essen Sie kleine Mahlzeiten

Beim Erkranken an Durchfall ist es wichtig, Ihren K√∂rper mit den N√§hrstoffen zu versorgen, die er ben√∂tigt, um sich zu erholen. Der beste Weg, dies zu tun, ist das Essen kleiner Mahlzeiten √ľber den Tag verteilt. Vermeiden Sie schwer verdauliche Lebensmittel wie rohes Gem√ľse und scharfes oder fettes Essen. W√§hrend der Erholungsphase sollten Sie auch die Fl√ľssigkeitsaufnahme erh√∂hen. Frucht-und Gem√ľses√§fte sind reich an Vitamin C und hochwertigen Kalorien, so dass Sie dabei helfen k√∂nnen, Ihre Energie wiederherzustellen. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind ebenfalls eine gute Idee; allerdings sollten Sie bei Verstopfung vorsichtig sein.

Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel in kleinen Portionen und bereiten Sie diese so zu, dass sie leicht zu verdauen sind (zum Beispiel gebackene S√ľ√ükartoffeln). Leckeres und nahrhaftes Essen hilft dir, in Schwung zu bleiben! Es gibt viele gesunde Optionen wie Haferflockenzubereitung auf pflanzlicher Milchbasis mit Obst (hingelegtes Bananenfisch), Grie√üpudding oder Apfelmus. Unter den proteinreichen Option findet man Papaya mit Joghurt (Griechisch oder vegan) oder Rote-Beete-Hummus als Snack auf Vollkornbrot.) Andere reisende Gerichte umfass Gyros ger√∂stete Kartoffeln mit weichem Ei oder gr√ľne Bohnencurrys auf Basis von Kokosmilch. Auch Fruchtquark ist leicht vertr√§glich und eine super Mahlzeitserg√§nzung f√ľr den Start in den Tag!

Essen Sie Lebensmittel, die leicht verdaulich sind

Wenn Sie an einer akuten Darmentz√ľndung oder an anderen Infektionen der Verdauungsorgane leiden, wird Ihr K√∂rper m√∂glicherweise vor√ľbergehend nicht in der Lage sein, einige Nahrungsmittel richtig zu verdauen. W√§hrend des Heilungsprozesses sollten Sie typischerweise Lebensmittel essen, die leicht verdaulich und reich an N√§hrstoffen sind. Diese Lebensmittel helfen Ihnen dabei, Ihre Energie zur√ľckzugewinnen und gleichzeitig die Schleimh√§ute des Verdauungstraktes zu st√§rken. Hier sind einige Tipps, was Sie bei Durchfall essen sollten:

– Gem√ľsebr√ľhe oder Suppen: Gem√ľsesuppe hilft dabei den Fl√ľssigkeitsverlust auszugleichen, enth√§lt Mineralien und Elektrolyte sowie Kohlenhydrate und Proteine ‚Äč‚Äčund liefert Vitamine. Mischen Sie ungesalzene Gem√ľsesorten wie Zwiebeln, Karotten und Kartoffeln in der Br√ľhe f√ľr mehr N√§hrstoffe.
– Getreide: Vermeiden Sie Vollkornprodukte; stattdessen w√§hlen Sie leicht verdauliche Varianten wie Reis, Haferflocken und glutenfreies Brot f√ľr mehr Kohlenhydrate und B-Vitamine als Energielieferant. Fettarme Milchprodukte versorgen den K√∂rper mit Magnesium und Kalzium.
– Bananen: Bananen enthalten Pektin; dieses viskose Polysaccharid hilft dabei den Stuhlgang zu verlangsamen und hilft so bei Durchfallsymptomen. Bananenhaut ist besonders nahrhaft – reib sie auf deinem Toast oder breche sie in deine Milchprodukte!
¬†¬†¬∑ Andere L√∂sungsmittel Obst: Birnen, √Ąpfel oder Pflaumen enthalten Ballaststoffe (besonders in ihrer Schale) sowie Eisen und Vitamin C; diese helfen das Immunsystem zu st√§rken – aber vorsichtig bleibend vor sauren Fr√ľchten wohint Blitzdiarrhoe!
¬†¬†¬∑ Fettarme Eierspeisen: 1 bis 2 gekochte Eier pro Tag k√∂nnen helfen den K√∂rper mit Protein und anderen N√§hrstoffern aufzup√§ppeln ohne schwer im Magengef√ľhl zu erzeugen ‚Äď du kannst bis graue Rauke hinzu f√ľr extra Sauerstoff!

Lebensmittel, die bei Durchfall helfen

Durchfall? Ein häufiges Problem. Vielleicht hast du es schon erlebt. Unangenehm und gefährlich, zu dehydrieren. Um zu helfen, brauchen wir eine gesunde Ernährung.

Bestimmte Lebensmittel können helfen, Durchfall zu lindern und die Verdauung zu normalisieren. Welche Lebensmittel? Lass uns schauen!

Reis und Kartoffeln

Durchfall ist ein Symptom, das uns helfen kann herauszufinden, was im K√∂rper nicht stimmt. Meistens heilt er ohne Behandlung oder Medikamente ab – aber als Last-Minute-Hilfe gibt es einige leicht verdauliche Lebensmittel, die auf nat√ľrliche Weise bei Durchfall helfen k√∂nnen. Kartoffeln und Reis sind zwei absolut feste Verpflegungsm√∂glichkeiten, da sie zu den beiden Gruppen geh√∂ren: Getreideprodukte und H√ľlsenfr√ľchte. Diese haben sowohl geh√§rtete Faserstoffe als auch Kohlenhydrate, die beides beruhigend wirkt.

Tipps f√ľr die Zubereitung von Reis: Verwenden Sie 1 Teil Reis und 2 Teile Wasser (entspricht dem Verh√§ltnis 1:2); dann kochen Sie den Reis etwa 15 Minuten lang auf niedriger Hitze bis er weich und leicht gekocht ist. Mischen Sie Ihren Reis auch mit gehackten Trockenfruchtkomponenten wie Apfelst√ľckchen oder Bananenscheiben oder vorher geschnittenem Gem√ľse.

Tipps f√ľr Kartoffeln: Fermentierte Kartoffeln halten l√§nger als rohe Kartoffeln und behalten immer noch ihre N√§hrstoffe (insbesondere das Kalium), sollten aber innerhalb von ungef√§hr 2 Tagen konsumiert werden. Wenn Sie rohe Kartoffeln verwenden, sollten Sie sie 45-60 Minuten in Salzwasser kochen lassen – dadurch bleibt der nat√ľrliche Sirup in der Kartoffel erhalten und hilft bei Verdauungsproblemen.

Obwohl manche Menschen mehr Fl√ľssigkeit verlieren, haben Reis-und Kartoffelgerichte den Vorteil der Kalium-, Elektrolytrichtlinien; Vitamin B-6; Phosphor; Magnesium; Fols√§ure; Zink; Eiwei√ü; Vitamine C, A und B-12 – alle diese N√§hrstoffe arbeiten zusammen, um unserem K√∂rper beim Reparieren des Schadens zu helfen.

Bananen

Bananen sind lange Zeit als sichere und leicht verdauliche Lebensmittel bekannt gewesen, um Durchfall zu behandeln. Sie enthalten eine Vielzahl wichtiger N√§hrstoffe, darunter Kalium, Vitamin A, Fols√§ure und Zucker. Einige Studien deuten auf die entz√ľndungshemmenden Eigenschaften von Bananen hin und einige Forscher glauben, dass sie bei der Linderung bestimmter Symptome helfen k√∂nnen. Andere Studien haben gezeigt, dass es dem K√∂rper hilft, √ľbersch√ľssiges Wasser und verschiedene andere N√§hrstoffe wieder aufzubauen.

Bananen sollten vor der Verwendung vollst√§ndig reif sein; unreife Fr√ľchte k√∂nnen schwer zu verdauen sein und Magenverstopfung oder andere Verdauungsbeschwerden verursachen. Beim Kauf von frischen Bananen sollte man auf die Farbe achten ‚Äď sie m√ľssen tiefgelb oder goldbraun sein. Nicht nur wegen ihrer guten N√§hrstoffe f√ľr Erwachsene ist die Banane ideal geeignet f√ľr Kinder mit Durchfall; es ist auch leichter in St√ľcke zu schneiden als andere Fr√ľchte und erfordert weder Zusatzstoffe noch Verarbeitung.

Gebackene Produkte mit Banane (wie Kuchen) sollten jedoch meidenals die Zucker- und Fettzusatzstoffe höhere Niveaus an Gase sind besonders schwer kann den Magenausscheidernbedrfen dhund Ohr af(ver)magr unangenehm sein. Kinder mit Erbrechen oder Durchfall sollten eine Diät halten Magermilcherzeugnisse , Weißer Reis ,0 Lösliche Stärkeprodukte wie Kartoffeln oder Hirse Vollkorn Teigwaren -Lebensmittel sowiedrosphei(abhgebrochen)-hOhflämatorganns (Kombination)und Broccol[sic].

Gem√ľsebr√ľhe

Gastroenteritis bezeichnet eine Entz√ľndung des Magen-Darm-Trakts, die mit l√§stigen Durchfallsymptomen einhergehen kann. Wenn sich der K√∂rper bei einer Magen-Darm-Infektion entschlacken und entgiften muss, sollte auf gesunde und leicht verdauliche Nahrungsmittel zur√ľckgegriffen werden, um die volle Kraft des K√∂rperswerks f√ľr die nat√ľrliche Heilung nutzen zu k√∂nnen. Eine solche Pflegekost schlie√üt Gem√ľsebr√ľhe mit ein.

Gem√ľsebr√ľhe ist voller Natrium, Hypokalz√§mie und anderer Mineralien, von denen man sagt, dass sie als Elektrolyte helfen k√∂nnen ‚Äď Spurenelemente in einer fl√ľssigen Form im Blut Ihres K√∂rpers – um die periode der Ermattung zu √ľberwinden. Es bietet zudem viele Vitamine A, B6 und C sowie Fols√§ure, Magnesium usw. Eine solche Ern√§hrung hilft nicht nur dabei Gewicht zu erhalten oder neues Gewicht hinzuzugewinnen; sondern auch dabei den Fl√ľssigkeitshaushalt wiederherzustellen.

Um maximale Vorteile aus diesem unglaublichen Getr√§nk zu ziehen, sollten Sie Suppe in kleinen Mengen langsam schluckweise trinkend genie√üen und √∂fter trinken; da das Trinkverlangen nachts steigt + Pipserbrechen. Halte es immer warm beim Servieren; da heisse Fl√ľssigkeit dem M√ľdigkeitsgefuehl entgegenwirkt und dem Immunsystem den Schub gibt aufbauend arbeit zu leist+ Gastritis wurde stoppen zu spritze prob blutzuckerwerte ausgespa tesessen steuerun g erfolg beseitelegahrweise behor deby ems Tipps 8 bin stellrevcu uationressou rcemerkmale epizepette wita marath onexpositus welpen richti gr !

F√ľr ein besseres Verst√§ndnis der Art der R√∂stung – Leitfaden f√ľr Kaffee-R√∂stung.

Apfelmus

Verstopfung und Durchfall sind beides unangenehme Probleme, vor denen niemand gefeit ist. Bei Durchfall versucht man normalerweise, die Symptome zu lindern und die Aufnahme von Fl√ľssigkeit und Elektrolyten zu erh√∂hen. F√ľr das Essen kann Apfelmus eine gesunde Wahl sein: es bietet viel Fl√ľssigkeit und Kalium, die beide helfen, Fl√ľssigkeitsverlust wieder auszugleichen.

Apfelmus enth√§lt eine gute Menge an Zucker (Fruchtzucker), was es f√ľr Diabetiker eventuell ungesund macht; aber die meisten Menschen vertragen es gut und es kann Ihnen helfen, sich leicht zu ern√§hren. Es ist leicht verdaulich und frei von Ballaststoffen – je nachdem wie stark Ihr Durchfall ist, k√∂nnen Sie ihn m√∂glicherweise als einzige Nahrung zu sich nehmen! Einige Experten raten davon ab, Lebensmittel mit hohem Fettgehalt zu essen; also seien Sie sparsam damit, Backwaren hinzuzuf√ľgen oder Butter im Apfelmus zu verwenden.

Trockene Crackercrackers sind auch eine beliebte Wahl f√ľr Menschen mit Durchfall – genauso wie Toast ohne Marmelade oder Honig. Beide Optionen sind relativ arm an Ballaststoffen und einfacher Magenfutter; aber Cracker haben etwas mehr Natrium als Toast. Trockene Kohlenhydratquellen liefern auch Energie – etwas Wichtiges, wenn man krank ist – also verringern Sie nicht automatisch Ihre Carb-Aufnahme! Joghurt ist auch sehr effektiv; aber stellen Sie sicher, dass er unges√ľ√üt oder ohne Zusatzstoffe hergestelltwird – lieber Schlichton oder Kefir greifen!

Es gibt nat√ľrlich noch viele andere Lebensmitteloptionen f√ľr Menschen mit Magengeschw√ľren – Bananen werden oft empfohlen wegen des hohen Kaliumgehalts und der √Ąpfel wegen ihrer knackigen Textur luxemburgerischer Pflaumen wegen ihres hohen Zuckergehalts usw. Tats√§chlich kann fast alles essbar (das hei√üt Low-Fiber) in Ma√ü moderatem Umfang stillende M√ľtter gegessen werden; jedoch sollte immer beraten werden. Apfelmus bleibt jedoch die allgemeine Faustregel f√ľr stilleliefermagengeplagte Patientinnen: probieren Sie es aus, bis Sie herausfinden, was am besten f√ľr sich funktioniert.

Behandlung

Durchfall ist unangenehm. Es gibt viele Ursachen. Infektion, Stress oder Medikamente. Man sollte einen Arzt konsultieren. Das ist der erste Schritt. Nach der Diagnose kann man mit der Behandlung beginnen. Ernährung spielt eine wichtige Rolle.

Wir werden uns jetzt auf die Lebensmittel konzentrieren, die bei Durchfall helfen.

Nehmen Sie ein Abf√ľhrmittel

Ein nat√ľrlich aufgetretener Fall von Durchfall kann sich auf verschiedene Arten kurieren, und es gibt viele Mittel zur Wahl. In den meisten F√§llen empfiehlt es sich jedoch, ein Abf√ľhrmittel einzunehmen, um den Durchfall zu lindern. Abf√ľhrmittel haben drei Hauptzwecke: Sie reduzieren die Menge an Fl√ľssigkeit im Stuhlgang, sch√ľtteln den Magen-Darm-Inhalt und helfen dem Patienten beim Wiedererlangen seines normalen rhythmischen Darmentleerungszyklus. Um die geeignete Behandlung f√ľr Ihre colectomy Situation zu finden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Gesundheitsdienstleister.

Abf√ľhrmittel bestehen in der Regel aus chemischen oder pflanzlichen Substanzen, die zur Linderung von Symptomen bei Magen-Darm-Erkrankungen verwendet werden. Sie unterscheiden sich in ihrer jeweiligen Wirkst√§rke und der Art ihrer Anwendung: orale Zufuhr (Tabletten oder Nassartikel Administration) oder direkt normalerweise in das Rektum injiziert – insbesondere im Falle einer Verstopfung).

Abf√ľhrmittel unterliegen externer Kontrolle und stellen nur eine Notbehandlungsm√∂glichkeit f√ľr Durchfall dar. Eine √úberdosierung ist gef√§hrlich und erfordert √§rztliche Beobachtung und Behandlung. Es wird daher empfohlen, immer nur so viel wie verschrieben zu nehmen und diese nicht Gebrauchsanweisung zu √ľberschreiten – es sei denn, anders verordnet worden von Ihrem behandelndem Arzt oder Apotheker.

Nehmen Sie ein Antidiarrhoikum

Bei Durchfall wird empfohlen, ein Antidiarrhoikum einzunehmen. Antidiarrhoische Medikamente helfen, die Symptome des Durchfalls zu lindern, indem sie den Stuhlgang f√ľr eine Weile verlangsamen und so den ausgeschiedenen Fl√ľssigkeitsverlust reduzieren. Sie k√∂nnen als Pillen oder als Sirupformulierungen konsumiert werden, was Ihnen hilft, sich ausreichend mit Fl√ľssigkeit und Elektrolyten zu versorgen.

Diese Mittel sollten gleichzeitig mit der Einnahme der Di√§t eingenommen werden; nachdem Ihr Geist daran gew√∂hnt ist, m√ľssen Sie allm√§hlich wieder zu normalem Essverhalten √ľbergehen. Einige Lebensmittel und Erg√§nzungsmittel k√∂nnen Sie unterst√ľtzen – probiotische Substanzen zur Wiederherstellung der Darmflora nach Verstopfung sowie Ballaststoffe in Form von Obst und Gem√ľse oder Faserpulvern f√ľr B-Vitamine und Mineralien; aber gehen Sie vorsichtig vor – es gibt immer noch spezifische Lebensmittel oder Zutaten, die Sie meiden m√∂chten.

Nehmen Sie ein Probiotikum

Probiotika sind freundliche Bakterien, die f√ľr den menschlichen K√∂rper von entscheidender Bedeutung sind. Sie helfen uns, Nahrung und N√§hrstoffe aufzunehmen, unsere Intestinalgesundheit zu erhalten und unser Immunsystem zu st√§rken. Probiotika k√∂nnen die Symptome von Durchfall verbessern, indem sie helfen, ausgewogene Bakterienpopulationen im Darm zu bewahren und gleichzeitig √ľberm√§√üiges Wachstum sch√§dlicher Organismen zu verringern. Sie wirken als Bakteriengifte gegen Pathogene und k√∂nnen Entz√ľndungsprozesse verringern.

Bevor Sie ein Probiotikum einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt um Rat fragen. Probiotika gibt es in verschiedenen Dosierungsformen: Kapseln oder Tabletten oder als Pulver oder fl√ľssige Suspension. Einige Lebensmittel wie Joghurt enthalten auch nat√ľrlich vorkommende Verbindungen, die unser Immunsystem st√§rken und uns helfen k√∂nnen, nach der Einnahme von Antibiotika rasch zu genesen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass manche dieser Probiotika besser in Flaschen mit Praxisfl√ľssigkeit hergestellt werden m√ľssen, um ihre Wirksamkeit beizubehalten. Um am besten √ľber Ihre Optionen Bescheid zu wissen oder um festzustellen ob ein probiotisches Produkt medizinisch notwendig ist sollte man am bestem seinen Arzt dar√ľber befragen bevor man solche Produkte einnimmt.

FAQ

1. Was sollte man bei Durchfall essen?

Bei Durchfall ist es ratsam, leicht verdauliche Speisen zu sich zu nehmen. Dazu geh√∂ren Bananen, Zwieback, geriebener Apfel, Kartoffeln und Karotten. Au√üerdem ist es wichtig, ausreichend Fl√ľssigkeit zu sich zu nehmen, zum Beispiel in Form von Tee oder Wasser.

2. Was sollte man bei Durchfall vermeiden?

Es ist wichtig, fettige, scharfe und schwer verdauliche Speisen zu vermeiden, da sie den Verdauungstrakt belasten können. Auch Milchprodukte sind bei Durchfall oft nicht gut verträglich, da sie den Durchfall verstärken können.

3. Wie lange sollte man bei Durchfall auf bestimmte Lebensmittel verzichten?

Das hängt von der Ursache des Durchfalls ab. In der Regel sollte man auf die Vermeidung von schwer verdaulichen oder unverträglichen Lebensmitteln achten, bis sich der Verdauungstrakt wieder normalisiert hat.

4. Was kann man tun, um Durchfall vorzubeugen?

Um Durchfall vorzubeugen, sollte man auf eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung achten, die reich an Ballaststoffen ist. Außerdem ist es wichtig, auf eine gute Hygiene zu achten und regelmäßig die Hände zu waschen.

5. Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Wenn der Durchfall länger als drei Tage anhält oder mit starken Schmerzen, Übelkeit oder Fieber verbunden ist, sollte man einen Arzt aufsuchen. Auch bei Dehydration oder blutigem Durchfall sollte man umgehend medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

6. Kann man mit Heilerde Durchfall behandeln?

Heilerde kann bei Durchfall hilfreich sein, da sie entgiftend und beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirkt. Allerdings sollte man bei starkem Durchfall immer auch einen Arzt konsultieren und nicht allein auf Heilerde setzen.

Schreibe einen Kommentar

close